Dienstag, 5. März 2019

Spaghetti Carbonara….eine etwas andere Version!


MEIN NEUES KOCHBUCH FRISCH AUS DER BUCHBINDEREI
 Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.
Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.
Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden, für mich eine Selbstverständlichkeit.
GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!!Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!  

Spaghetti Carbonara, eine geniale Pasta-Geschichte. Eigentlich bereite ich meine Carbonara immer SO zu, diesmal wollte ich etwas abändern.
Es sollten nur Zutaten aus unserer Region zum Einsatz kommen und ich kann es vorneweg nehmen, es ist mir wirklich sehr gut gelungen. 
Die Pasta kam von der Firma Albgold, auch sonst kam alles aus naheliegenden Erzeugern. 

Zutaten:
250 Gramm Spaghetti
300 Gramm rohe, geräucherte Paprikawürste, in Würfel geschnitten
120 Gramm Bergkäse, fein gerieben
2 Esslöffel Butter (Zimmertemperatur)
Etwas Pastawasser
4 Eigelbe oder ganze Eier verquirlt 
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz
Außerdem:
Glatte Petersilie, fein gehackt 

Herstellung:
Die Eigelbe mit dem geriebenen Bergkäse und der Butter in einem größeren Gefäß vermengen. 
Anschließend die gewürfelten Paprikawürste knusprig in der Pfanne anbraten. Die Pfanne dann vom Feuernehmen. 
Parallel dazu die Spaghetti bissfest weich kochen, vom Pastawasser abseihen (aber etwas vom Pastawasser auffangen) und in die Pfanne zu den angebratenen, gewürfelten Paprikawürste geben, alles gut durchschwenken. Dann die Spaghetti mit den Paprikawürsten zu dem Ei-Käse-Butter-Gemisch geben, etwas Pastawasser hinzufügen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und zügig alles zusammen gut vermischen. Schmatzen muss es, dann passt es. :-) 
Die fertige Carbonara auf 2 Tellern verteilen und mit der gehackten Petersilie bestreuen. 



MEIN NEUES KOCHBUCH FRISCH AUS DER BUCHBINDEREI
 Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.
Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.
Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden, für mich eine Selbstverständlichkeit.

GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!!Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang! 


Bald stelle ich euch diese Pasta-Geschichte vor......Pasta Tonnata bianca! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...