Mittwoch, 5. Juli 2017

Spaghetti Carbonara….oder Geschmacksachterbahn bei der Suche nach der besten Carbonara in Stuttgart


Kabel1 testete 3 Restaurants in Stuttgart…..auf der Suche nach der besten Carbonara. Drei verschiedene Versionen, ich werde alle 3 der leckeren Pasta kochen und hier vorstellen.
Beginnen möchte ich heute mit dem damaligen Sieger, nämlich Maurizio Olivieri vom Primafila im Stuttgarter Westen. Und, ich muss berichten, sie schmeckte mir äußerst fantastisch. Eine genaue Mengenangabe gab es dazu nicht, wohl aber wurde alles genannt was reinkommt. Und so habe ich dann eben losgelegt. 

Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!


Zutaten:

Spaghetti
Guanciale, in Würfel geschnitten
Etwas Schwarte vom Guanciale (zum parfümieren der Pfanne) 
2/3 Pecorino gerieben
1/3 Parmesan gerieben
Etwas Pastawasser
Eigelbe oder ganze Eier verquirlt (ich verwendete pro Person 2 Eigelbe)
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle















Herstellung:

Die Eigelbe mit dem Pecorino und dem Parmesan in einem größeren Gefäß vermengen. 
Etwas Schwarte vom Guanciale in einer größeren, heiße Pfanne auslassen, dann die Schwarte entnehmen. Anschließend den gewürfelten Guanciale knusprig in der Pfanne anbraten. Die Pfanne dann vom Feuernehmen. 
Parallel dazu die Spaghetti bissfest weich kochen, abseihen und in die Pfanne zum Speck geben, alles gut durchschwenken. Dann die Spaghetti mit dem Speck zu dem Ei-Käse-Gemisch geben, etwas Pastawasser hinzufügen und zügig alles zusammen gut vermischen. Schmatzen muss es, dann passt es. :-) 
Auf passende Teller verteilen, mit etwas geriebenen Parmesan und Pecorino sowie frisch gemahlenen Pfeffer bestreuen. Fertig…..weil die beste Carbonara in Stuttgart kann nur ein echter Römer machen…..so Maurizio. :-) 




Süße Mohn-Nudeln......lecker!





Schwäbisches Nationalgericht.....geht immer! :-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...