Montag, 15. Juni 2020

Schweinerücken-Steak mit Tiroler Speck, Tomaten-Basilikum-Sauce und Pasta



Ein deftiges Gericht mit Pasta war es, sehr lecker hat es geschmeckt.
Das Fleisch kam aus Hohenlohe, genauer vom Schwäbisch-Hällischen-Landschwein. 






Zutaten für 4 Personen

Für die Schweinerücken-Steaks:
4 Schweinerücken-Steaks a 150 Gramm 
8 Scheiben vom Tiroler Speck oder einer anderen Specksorte 
Salz
Pfeffer aus der Mühle 
Rapsöl zum ausbraten 

Für die Sauce:
250 Gramm Frischkäse
200 Gramm Tomatenwürfel samt Saft (Dose)
100 ml Gemüsebrühe 
8 Kirschtomaten halbiert 
Frischer Basilikum nach Geschmack 
2 Zwiebel in kleine Würfel geschnitten 
2 Knoblauchzehen fein gehackt 
1 1/2 EL Paprikapulver 
1 EL Tomatenmark 
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Zucker 
Olivenöl

Außerdem:
Pasta nach Wahl, wie gewohnt zubereitet


Herstellung Sauce:
In einem passenden Topf Olivenöl erhitzen, dann die Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch anschwitzen. Jetzt das Paprika-Pulver und das Tomatenmark unterrühren und die Tomatenwürfel samt Saft hinzufügen. Die Gemüsebrühe mit dem Frischkäse mit einem Schneebesen verrühren und ebenso in die Sauce geben. Jetzt die Sauce aufkochen lassen, öfters mit dem Schneebesen umrühren, die halbierte Kirschtomaten hinzufügen. Zum Schluss mit Salz, Prise Zucker und Pfeffer abschmecken. Vor dem anrichten den Basilikum noch einrühren. 

Herstellung Schweinerücken mit Tiroler Speck:
Die Schweinerücken-Steaks mit Salz würzen, dann mit dem Speck in der Mitte umwickeln. In einer passenden Pfanne etwas Rapsöl erhitzen, dann die Steaks von beiden Seiten braten. Nach dem Bratvorgang mit Pfeffer aus der Mühle würzen. 


MEIN NEUES KOCHBUCH" 

Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden. GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!! Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!   


Keine Kommentare:

Kommentar posten