Freitag, 4. Februar 2011

Die gesunde Urkarotte, auch von unseren Erzeugern zu haben!




Die gesunde Urkarotte, auch von unseren Erzeugern zu haben!

Diese Karottensorte hat einen Eintrag verdient. Weil sie gesünder als eine herkömmliche Karotte ist und diese Karottensorte auf unseren Wochenmärkten in und um Stuttgart zu bekommen ist. Produkte aus der Region haben bei mir immer den Vorzug, immer halte ich Ausschau nach Lebensmittel unserer Erzeuger aus Baden Württemberg. Durch die kurzen Transporte sind diese Lebensmittel an Frischequalität nicht zu schlagen. Die Herkunft der einzelnen Lebensmittel ist nachvollziehbar, transparenter geht nicht, Arbeitsplätze im Agrarbereich bleiben erhalten, bzw. entstehen. Der regionale Wirtschaftszweig wird durch die  Lebensmittelproduktion vor Ort gestärkt, nur mit vielfältigen Klein- und Mittelbetrieben kann eine soziale Marktwirtschaft meiner Meinung nach funktionieren.
Vom nahezu reinen Kapitalismus wieder  hin zu mehr sozialer Marktwirtschaft, das ist meine persönliche Einstellung! Mit dem Erwerb unserer heimischen Produkte unterstütze ich diesen Weg, es gibt für mich diesbezüglich keine Alternative, keinen anderen Weg.  Back to the roots im Lebensmittelbereich ist mein Motto, dafür möchte ich werben und meine eigene Meinung hierzu, auch auf meiner Homepage kundtun. Wir haben in unserem Ländle Spitzenerzeuger, die Vorteile deren Produkte liegen auf der Hand, besseres gibt es nicht!

Die Gesundheitsmöhre ist auch als Urmöhre, Schwarze Möhre oder Purple Dragon bekannt.
Sie ist eine sehr robuste und ertragreiche Möhre. Ihren landläufigen Namen Gesundheitsmöhre verdankt sie ihrem hohen Gehalt an Vitamin B, C und Karotin. Vor allem der hohe Gehalt an Antioxidantien kann eine vorbeugende und hemmende Wirkung auf Herz- und Kreislauferkrankungen und Krebsleiden ausüben.
So wie die besonders süße, violette Möhre sahen ursprünglich alle Möhren aus, als sie aus dem vorderen Orient nach Europa kamen. Erst durch die Kreuzung mit gelben Möhrensorten entstand die heute bekannte orangefarbene Möhre. Durch den Kreuzungsprozess ging allerdings die Süße und auch viele gesunde Inhaltstoffe verloren. Viele weitere Informationen zu dieser gesunden Karotte gibt es auf der Seite von Betasweet zu lesen.



Kommentare:

  1. Diese Ur-Karotte hat mir keine Ruhe gelassen ;-) Deshalb habe ich ein bißchen mit Google recherchiert. Das habe ich herausgefunden:
    Die Ur-Karotte ist offenbar eine neue alte Karotte und noch recht jung. Wahrscheinlich handelt es sich um die Sorte BetaSweet. Sie wurde von Professor Pike an einer texanischen Universität gezüchtet und ist seit etwa 2005/6 auf dem europäischen Markt. In den USA gibt es diese Karotte seit 1999. Sie ist eine Kreuzung aus einer schwarzen Ur-Karotte und einer normalen orangefarbenen Karotte.
    Die Lizenz liegt bei dem amerikanischen Züchter. Bernd Schmidt, ein Pfälzer aus Lambsheim, besitzt die europäische Lizenz für das Saatgut.
    Mittlerweile wird die Ur-Karotte in der Pfalz, in Baden Württemberg und in Hessen angebaut.

    In Spanien haben wir die Karotte auch schon einige Jahre.
    Nur mal so zur Info: Die spanischen Erdbeerproduzenten in Huelva (Andalusien) zahlen por Jahr für ihre Erdbeerpflanzen um die sechs Millionen Dollar an den amerikanischen Lizenzgeber.

    AntwortenLöschen
  2. Diese Urkarotte gibt es hier im Ruhrgebiet auch bei guten Biobauern. Ob mit oder ohne Lizenz, das weiß ich nicht. Mir jedenfalls schmeckt sie vorzüglich. Wenn sie dann auch noch gesünder ist, um so besser.

    AntwortenLöschen
  3. Freunde pflanzen sie jedes Jahr hier in Alaska und ich bekomme dann auch mal was davon ab. Ob ich mir wohl fuer dieses Jahr Samen bestellen soll.....

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...