Samstag, 22. Januar 2011

Steinbeißerfilet mit Stuttgarter-Wochenmarkt-Gemüsepfanne








Steinbeißerfilet mit Stuttgarter-Wochenmarkt-Gemüsepfanne

Stuttgarter-Wochenmarkt-Gemüsepfanne!   ;-) Einem Besserwisser oder Auskenner würde diese Beilage-Beschreibung stören, ich weiß. Mir ist das jetzt egal, der Stuttgarter Wochenmarkt ist für mich Spitzenmäßig also bleibt er auch so oben in Front geschrieben. Dieser besondere Wochenmarkt hat es sich bei mir verdient!


Auf dem Foto sieht man ein Stück Fisch, einfaches Gemüse , das war es. Früher hätte ich noch mit dem Gemüse etwas angestellt, geschnitten, verziert usw. Heute mache ich diesen Quatsch nicht mehr, ehrliches Gemüse schmeckt unter dem Motto:
"So viel wie nötig, so wenig wie möglich" am besten. Das gilt ja für alle guten Lebensmittel. Qualitativ schlechte Lebensmittel schmecken nicht und brauchen immer einen Anstoß in Form von übermäßigen Geschmackszusätzen. Vom Eigengeschmack des Hauptproduktes ist dann so gut wie gar nichts mehr vorhanden. Álleine deswegen schon lohnt sich der Griff zu Lebensmitteln aus der Region, dann kann nämlich richtig gut geschmeckt werden!


Absolut gute Kombination, Fisch mit Gemüse. Frisches Marktgemüse, da ging der Fisch "fast" sogar ein bisschen unter :-).  Auf den ersten Blick nichts Besonderes und doch war es für mich ein Highlight, weil Gemüse in bester Güte! Vom Wochenmarkt in Stuttgart, frisch von unseren Erzeugern. Schlendern über die Wochenmärkte ist für mich immer das reinste Vergnügen, auch Kälte und Schneefall wie an diesem Samstag, kann meiner guten Laune nichts anhaben. Großen Respekt und Anerkennung zolle ich  unseren Erzeugern auf den Wochenmärkten, gerade bei dieser Wetterlage. Blumenkohl, Rosenkohl, Karotten, Lauch, Pastinaken und Blumenkohl kaufte ich für die Gemüsepfanne. Champignons und Ackersalat waren auch zu haben, daraus wird am Sonntag ein Salat.


Tolles Wintergemüse gibt es aber nicht nur auf den Stuttgarter Wochenmärkten. Vom Ludwigsburger Markt hatte ich auch schon welches, dieses Fischgericht  habe ich damals gemacht.


Zutaten
Für den Fisch:
Steinbeißerfilets
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Frischer Rosmarin

Herstellung:
Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln, Rosmarinzweige hinzufügen und die Filets ca. 1 Stunde ziehen lassen.
Anschließend in einer heißen Pfanne von beiden Seiten glasig braten.

Für die Gemüsepfanne:              
Blumenkohl
Rosenkohl
Karotten
Lauch
Pastinaken
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle


Herstellung:
Blumenkohl putzen, waschen und teilen. Den Rosenkohl putzen und waschen. Die Karotten und Pastinaken schälen und in Scheiben schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in kleinere Würfel schneiden. Das fertig geputzte Gemüse, erst die Karotten und den Rosenkohl, dann die Pastinaken und den Blumenkohl bissfest in Salzwasser kochen und mit Eiswasser abschrecken.
Das gekochte, eiskalte Gemüse gut abtropfen lassen.
Dann in einer heißen Pfanne mit Olivenöl die Lauchwürfel darin anschwitzen. Anschließend das gut abgetropfte Mischgemüse hinzufügen und ca. 3 Minuten bei kleiner Hitze erwärmen.
Zum Schluss mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Anrichten und das fertige, heiße  Gemüse mit ein paar Tropfen Olivenöl beträufeln.







Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...