Sonntag, 20. Februar 2011

Spaghetti mit Knoblauch, Oliven, Peperoni, Blattpetersilie und Olivenöl






Heute sollte es ohne Fleisch sein. Vegetarisch, etwas scharf mit Kräutern war so die ungefähre Vorstellung.
Spaghetti hatte ich noch zu Hause, den Rest suchte ich mir in der Küche zusammen. Schwarze Oliven, Peperoni, Lauchzwiebel und Knoblauch war gefunden, das war schon mal ein Gerüst. Blattpetersilie hatte ich auch noch vom letzten Spaghettigericht, auch das passte sehr gut dazu.
Den gehackten Knoblauch schwitzte ich in Olivenöl und Butter zusammen mit den Lauchzwiebelscheiben und Oliven an. Gehackter Peperoni kam noch in die Pfanne, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle habe ich gewürzt. Anschließend schwenkte ich darin die vorher gekochten Spaghetti. Einen Blattsalat gab es noch als Beigabe, ich war durchaus zufrieden mit der schnellen Sonntagsküche.


Zutaten:
Spaghetti
Knoblauch, geschält und gehackt
Lauchzwiebel, geputzt, gewaschen und in Scheiben geschnitten
Peperoni, vom Kerngehäuse befreit, gewaschen und klein gehackt
Schwarze Oliven in Scheiben geschnitten
Blattpetersilie, gewaschen und grob gehackt
Olivenöl
Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Herstellung:
In einer großen heißen Pfanne mit einem Mengenverhältnis zu 1 Teil Butter sowie 2 Teile Olivenöl den gehackten Knoblauch mit den Lauchzwiebelscheiben und den Olivenscheiben anschwitzen. Anschließend die vorher gekochten Spaghetti untermengen und den gehackten Peperoni sowie die gehackte Blattpetersilie unterrühren. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...