Sonntag, 20. März 2011

Spargelsalat nach Art des Hauses :-)




Wir haben wunderschönes Wetter in Stuttgart, da passte so richtig dieser Spargelsalat dazu. Der Salat war diesmal ein Experiment, was Neues wollte ich versuchen.
Gestern kaufte ich den ersten Spargel. Auf dem Wochenmarkt in Stuttgart, von unseren Erzeugern aus Baden-Württemberg. Birnen mussten in den Salat, ein Stand aus dem schönen Remstal, nahe Stuttgart hatte noch welche aus eigenem Anbau.  Weitere Zutaten waren geröstete Pinienkerne, Hartkäse aus dem Allgäu, frischer Basilikum und gekochtes, gehacktes Ei.
Angemacht habe ich den Salat mit gutem Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Zucker und Pfeffer aus der Mühle.

Zutaten:
Spargel, geschält, gekocht und abgekühlt
Birnen, gewaschen vom Kerngehäuse befreit, in Spalten geschnitten und mit Zitronensaft beträufelt
Pinienkerne, geröstet
Ganze Blätter vom Basilikum
Allgäuer Hartkäse in dünne Streifen geschnitten
Gekochtes Ei vom Bio-Huhn, gekocht, geschält und gehackt
Olivenöl
Frischer Zitronensaft
Salz
Zucker
Pfeffer aus der Mühle


Herstellung:
Aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Zucker und Pfeffer aus der Mühle ein rezentes Dressing herstellen. Dann alle oben genannten Zutaten hinzufügen, den angemachten Spargelsalat ca. 20 Minuten vor dem Verzehr ziehen lassen.






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...