Freitag, 29. Juli 2011

Pfirsiche aus dem Remstal


Diesen Pfirsich habe ich letzte Woche auf dem Wochenmarkt in Stuttgart gekauft. Von einem heimischen Erzeuger aus dem Remstal. Unbehandelt, völlig frei gewachsen wurde mir versichert.  Zwei Tage noch liegen lassen, dann schmecken sie richtig gut rief der Verkäufer mit hinterher. Es waren dann doch drei Tage bis zum ersten Anbiss ;-) Es war ein Highlight, der Pfirsich schmeckte phantastisch! Kleinere Macken wie man oben auf dem Bild gut sehen kann sind eher ein Qualitätsmerkmal als Makel. Das gilt auch für anderes Obst und Gemüse. Hochglanz-Lebensmittel sind immer mit Vorsicht zu genießen. Gerade durch viel Spritzmittel und anderen Zusatzstoffen erzielt man dieses verführerische Aussehen der Lebensmittel. Zu diesem Thema äußerte ich mich vor längerer Zeit in einem Blogeintrag , weiterlesen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...