Mittwoch, 12. Juni 2013

Tiramisu-Creme auf Löffel-Biskuit und in Erdbeeren-Sauce gedünstete Rhabarber-Stücke






Eine leckere, frische und  süße  Angelegenheit. Erdbeeren und Rhabarber passen wundervoll zusammen.
Schnell gemacht mit wenigen Zutaten, was will man mehr!?....  :-)














Zutaten für ca. 4 Personen als Dessert
500 Gramm Erdbeeren, gewaschen und geputzt
1 größere Stange Rhabarber, geputzt und geschält
Honig nach Geschmack
Saft von 1/2  Zitrone
4 Löffel-Biskuit
3 Bio-Eier ( XL )
150 ml Sahne
300 Gramm Mascarpone
Mark aus 2 Vanilleschoten oder Vanillezucker
Zucker nach Geschmack
Geraspelte Schoko-Splitter
Prise Salz







Herstellung:
Die Erdbeeren in kleinere Stücke schneiden. Dann in einer heißen Pfanne mit reichlich Honig die Erdbeeren-Stücke leicht vor sich hin dünsten lassen. Wenn die Erdbeeren-Sauce richtig dicklich geworden ist die Stange Rhabarber in kleine Stücke schneiden und in die Erdbeeren-Sauce einrühren. Dann auf kleiner Flamme die Rhabarber-Stücke weich dünsten. Anschließend den Zitronensaft hinzufügen, bei zu wenig Süße noch Honig einrühren, dann kalt stellen.
Die Sahne steif schlagen. Die Eigelbe mit Zucker, einer Prise Salz sowie dem Vanillemark, dickschaumig aufschlagen, dann den Mascarpone unterrühren. Zum Schluss vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben.
Die Löffel-Biskuit in Stücke brechen. Jetzt nach Lust und Laune die Stücke vom Löffel-Biskuit, die Rhabarber-Stücke in der Erdbeeren-Sauce, sowie die Tiramisu-Creme in Gläser oder Formen schichten. Zum Schluss obenauf mit den Schoko-Splittern bestreuen und mit einem Minze-Blatt ausgarnieren. Ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. 










1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...