Sonntag, 28. Februar 2016

Schwarzwurzeln gebacken in der Parmesan-Hülle mit Champignon-Rahm und Basilikum



Keine Angst vor Schwarzwurzeln. Die meisten schrecken zwecks der Verfärbung der Finger beim Zubereiten davor ab.
Muss alles nicht sein, einfach Einweghandschuhe dazu verwenden und schon passiert überhaupt nichts. Wichtig: Beim Ausbacken der Schwarzwurzeln den Topf mit dem Öl nicht zu heiß werden lassen. 

Das Gericht schmeckte mit ausgezeichnet, ich kann es wirklich wärmstens empfehlen.




Zutaten für ca. 2 Personen

Für die Schwarzwurzeln gebacken in der Parmesanhülle:

4 Stangen von der Schwarzwurzel
Saft von einer Zitrone oder Limette
1 Ei 
Mehl
1/16 lt. Weißwein
1/8 Liter Milch
2 gehäufte Esslöffel geriebener Parmesan
Salz
Rapsöl zum ausbacken

Für den  Champignon-Rahm mit Basilikum:

12-16 größere Champignons
1/4 Liter Sahne
1/8 Liter Gemüsebrühe
1 Zwiebel, geschält und in kleine Würfeln geschnitten
Etwas gehackte, glatte Petersilie
Spritzer weißer Balsamico
Etwas Speisestärke
15 Blätter frischer Basilikum, grob gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl 



Herstellung Schwarzwurzeln gebacken in der Parmesanhülle:

Einen passenden Topf mit Wasser halb voll füllen und den Saft von einer Zitrone sowie etwas Salz hinzufügen.
Die Schwarzwurzeln mit Einweghandschuhen schälen, in Stücke schneiden und in das Zitronenwasser geben. Dann die Schwarzwurzeln bissfest weich kochen, anschließend mit kaltem Wasser abbrausen und auf Küchenkrepp legen. Aus Mehl, Milch, Wein, geriebenen Parmesan und etwas Salz einen dickeren Teig herstellen. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Die Schwarzwurzel-Stücke mit Küchenkrepp trocken tupfen, dann in den Teig tauchen, abtropfen lassen und in einem nicht zu heißen Topf mit Rapsöl ausbacken. 

Herstellung Champignon-Rahm mit Basilikum:


Die Champignons in Scheiben schneiden. In einer heißen Pfanne mit Olivenöl die Zwiebelwürfel zusammen mit den Champignon-Scheiben anschwitzen. Dann die Petersilie und den Basilikum hinzufügen und die Sahne sowie die Gemüsebrühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle sowie einem Spritzer weißen Balsamico abschmecken. Mit etwas Speisestärke eine leichte Bindung geben. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...