Freitag, 1. April 2016

Ravioli mit einer Ricotta-Bärlauchpesto-Füllung mit Tomaten-Sauce



Normalerweise koche ich zu dieser Jahreszeit nicht mit Tomaten, wenn doch, dann nehme ich eine Dose zur Hand.
Aber ganz ohne Probleme und schlechtem Gewissen. Mache ich nicht oft, diesmal wollte ich zu den Ravioli etwas frisches mit leichter Säure dazu und es hat hervorragend gepasst. Es war sozusagen lediglich ein kleiner Gruß aus der Küche, etwas vor dem Hauptessen. Das Bärlauch-Pesto hatte ich schon, den Teig habe ich selbst hergestellt, da geht aber locker auch ein Fertigteig vom Bäcker um die Ecke. Für das Bärlauch-Pesto hätte ich HIER ein Rezept. 






Zutaten als kleine Vorspeise, gedacht für 4 Personen:
Fertigen Pasta-Teig

Für die Füllung:

100 Gramm Ricotta
2 Esslöffel Bärlauchpesto (HIER geht es zu einem Rezept)
1 Esslöffel Semmelbrösel
1 Esslöffel geriebener Parmesan
1 Ei, verquirlt
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Für die Tomaten-Sauce:

250-300 Gramm Tomaten-Stücke mit Saft aus der Dose
2 Schalotten oder 1 Zwiebel, in kleine Würfeln geschnitten
Etwas Bärlauch, in dünne Streifen geschnitten
Prise Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle 
Olivenöl 







Herstellung:

Die Zutaten für die Füllung der Ravioli gut vermengen, 10 Minuten ruhen lassen, anschließend den Nudelteig ausrollen und die Ravioli herstellen.
Für die Tomaten-Sauce in einer heißen Pfanne mit Olivenöl die Schalottenwürfel oder Zwiebelwürfel anschwitzen, die Bärlauchstreifen und die Tomatenstücke samt Saft hinzufügen. Aufkochen lassen, mit Salz, Prise Zucker und Pfeffer aus der Mühle würzen. 

Parallel dazu die Ravioli bissfest weich kochen und zusammen mit der Tomaten-Sauce Anrichten. 


Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!


Schokoladen-Mousse hatte ich die letzten Tage hergestellt, davon werde ich bald berichten!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...