Donnerstag, 21. Juni 2018

Pasta-Pfanne mit Hähnchenbrust, Spargel,Champignons und Cocktailtomaten




Eine Pasta-Pfanne war es, diesmal verwendete ich wieder das genial schmeckende frische Bohnenkraut.
Auch bei diesem Gericht gilt, frisches Bohnenkraut, kein getrocknetes. Wer kein frisches Bohnenkraut zur Hand hat kann gerne auch andere frische Kräuter wie etwa Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Oregano oder Estragon verwenden. 



Zutaten für 2 Personen:

300 Gramm Hähnchenbrust, in Streifen geschnitten
300 Gramm grüner Spargel, in Stücke geschnitten
150 Gramm Pasta nach Lust und Laune
2 Hand voll Champignons, geviertelt
12 Cocktailtomaten
1 Zwiebel, in kleine Würfeln geschnitten
Frisches Bohnenkraut
Rapsöl
Spritzer weißer Balsamico
1/8 Liter Gemüsebrühe 
1 Esslöffel Honig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Esslöffel geriebener Parmesan



Herstellung:

Die Pasta wie gewohnt bissfest kochen, dann abseihen, kurz mit kalten Wasser abschrecken, im Sieb lassen und beiseite stellen. 
In einer passenden Pfanne mit Rapsöl die Spargelstücke braten, nach ca. 2 Minuten die Champignons und die Zwiebelwürfeln hinzufügen und mit anbraten. 
Mit einem Spritzer Balsamico und der Gemüsebrühe jetzt ablöschen und die Pasta sowie die Tomaten und das Bohnenkraut hinzufügen. 
Parallel dazu die Hähnchenbrust-Streifen in einer heißen Pfanne mit Rapsöl braten, anschließend unter die Pasta-Pfanne heben. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer aus der Mühle sowie dem Honig abschmecken. 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben! Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte:

 KLICK zu Infos und Bestellung! 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...