Donnerstag, 3. September 2020

Pfifferlinge im Estragon-Rahm mit Semmelknödeln


Eine Trio-Geschichte war das sozusagen, Pfifferlinge im Estragon-Rahm, einmal mit Semmelknödeln, einmal mit Käse-Spinat-Knödeln und einmal mit einem Rumpsteak, Käse-Spinat-Knödeln und gebratener Tomate.

Ersteres Gericht stelle ich euch heute vor.

Für die Semmelknödeln habe ich gestern alles genau notiert, für ca. 4 Personen reicht die Knödel-Masse, wer aber gerne Knödel isst sollte die Rezeptur etwas erhöhen.  


Zutaten für 4 Personen
Für die Pfifferling-Estragon-Rahmsauce:
4 große Hand voll Pfifferlinge, geputzt (nicht waschen)
1 große oder 2 kleine Zwiebel, in kleine Würfeln geschnitten
4 größere Zweige vom frischen Estragon, grob gehackt (ohne Stiel hacken)
1/2 Liter Sahne
1 Esslöffel Honig
Spritzer weißer Balsamico
Etwas Speisestärke
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Rapsöl

Für die Semmelknödel:
600 Gramm Semmelwürfel 
1/2 Liter Milch
6 Eier
125 Gramm Butter
2 Zwiebel, in kleine Würfeln geschnitten
1 Bund Glatte Petersilie, fein gehackt
Salz
Pfeffer
Prise Muskat
5 Stengel vom frischen Liebstöckel, fein gehackt (kein muss, aber macht sich unheimlich lecker in den Knödeln)


Herstellung Semmelknödel:
Die Milch lauwarm erhitzen. Die Zwiebelwürfel mit der Butter in einer heißen Pfanne anschwitzen, zum Schluss die Petersilie hinzufügen und alles zusammen erkalten lassen. 
Die Eier zusammen mit der lauwarmen Milch verquirlen und über die Semmelwürfel gießen, die Zwiebel-Petersilie-Masse sowie den Liebstöckel  hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen, dann alles zusammen gut vermengen. 
Die fertige Masse ca. 20 Minuten ziehen lassen, dann zu Knödeln formen und in Salzwasser ca. 15-20 Minuten fertig kochen. Anschließend die Semmelknödel aus dem Salzwasser nehmen.


Herstellung Pfifferling-Estragon-Rahmsauce:

In einer großen Pfanne mit heißem Rapsöl die Zwiebelwürfel zusammen mit den Pfifferlingen 2-3 Minuten anschwitzen, dann die Sahne hinzugießen. Aufkochen lassen, mit Speisestärke bis zur gewünschten Dicke abbinden, mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, Honig und einem Spritzer Balsamico rezent abschmecken. Anschließend den gehackten Estragon unterrühren und zusammen mit dem fertigen Semmelknödeln Anrichten. 


MEIN NEUES KOCHBUCH" 




Keine Kommentare:

Kommentar posten