Samstag, 17. Oktober 2020

Pasta e lenticchie oder Linsen mit Nudeln


Ein italienisches Pasta-Gericht aus der Region Apulien habe ich heute gemacht. Pasta mit Linsen scheint im ersten Augenblick etwas befremdend zu wirken, aber das Gegenteil ist der Fall, dieses Gericht passt ganz hervorragend!

Wir hier in Baden Württemberg lieben unser Nationalessen „Linsen mit Spätzle und Saitenwürstchen“ dieses Pasta-Gericht ähnelt dem Schwabenkracher sehr. Na ja, so ungefähr halt! :-)

Der Oregano muss nicht unbedingt sein, mir hat es aber so gepasst.

Die Linsen kamen aus unserer Region aus Baden-Württemberg, so entstand ein wirklich tolles Freundschaftsessen.

Mein zubereitetes Schwäbisch-Italienisches Freundschaftsessen kann ich nur empfehlen.








Zutaten ( für ca.3 Personen )

120 Gramm gerauchter Bauch in kleine Würfel geschnitten

150 Gramm Linsen

150 Gramm Spaghetti

1/8 lt. Trockener Weißwein

1 größere Zwiebel, geschält und in Würfel geschnitten

2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt

Frischer Oregano nach Geschmack

2 Stangen Staudensellerie, geputzt und in Scheiben geschnitten

Olivenöl

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Etwas Selleriegrün von dem Staudensellerie klein gehackt





Herstellung:

In einem größeren heißen Topf mit Olivenöl die Zwiebelwürfel zusammen mit dem Knoblauch und den Speckwürfeln glasig anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen, die Linsen einrühren, mit Wasser gut bedecken und so die Linsen (ca. 35-40 Minuten) weich kochen. Immer mal wieder mit etwas Wasser nachgießen. In den letzten 10 Minuten die Scheiben vom Staudensellerie, sowie den frischen Oregano hinzufügen. Kräftig mit Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Parallel dazu die Spaghetti kochen, abseihen und etwas vom Pasta-Wasser, zur gewünschten Konsistenz, in das Linsengemüse hinzufügen. Jetzt die Spaghetti in das fertige Linsengemüse einrühren. Anrichten und obenauf mit dem gehackten Selleriegrün bestreuen, sowie mit etwas Olivenöl beträufeln.



MEIN NEUES KOCHBUCH" 



Keine Kommentare:

Kommentar posten