Dienstag, 17. November 2020

Bunter Herbst aus dem Ländle, im Ofen gebacken mit einer Schnittlauch-Creme


Bunter Herbst aus dem Ländle, im Ofen gebacken mit einer Schnittlauch-Creme, so nenne ich diese Geschichte. Weil, auch der Herbst eine sagenhafte Vielfalt an Lebensmitteln bei uns im Ländle bietet.

Gekauft habe ich alles auf dem Stuttgarter Wochenmarkt, für mich eine großartige Adresse. Zur Beete sei noch angemerkt: Rote Beete würde ich zu diesem Gericht nicht verwenden. Weil sie bei dieser Art der Zubereitung zu Erdig rüber kommt, deswegen empfehle ich andere Sorten, die passen dazu fantastisch!



Zutaten für 4 Personen


Für den Bunten Herbst:

2-3 Beete (keine rote Sorte), geschält und in Stücke geschnitten

2-3 Karotten, ich hatte auch die Ur-Karotte dabei, geschält und in Scheiben geschnitten 

6 Lila Kartoffeln, geschält und in Stücke geschnitten

6-8 Schalotten, geschält und halbiert

4 Knoblauchzehen, geschält

4 Stück Topinambur, grob geschält und in Stücke geschnitten

2-3 Petersilien-Wurzeln, geschält und in Scheiben geschnitten

2 Birnen, vom Kerngehäuse befreit und in Spalten geschnitten  

Weißer Balsamico

Rapsöl

Salz

Pfeffer aus der Mühle

2 Zweigle Rosmarin 


Für die Schnittlauch-Creme:

300 Gramm Quark

600 Gramm Natur-Joghurt

3 Esslöffel Walnussöl

1 Esslöffel Honig

Salz

Pfeffer aus der Mühle

2 Bund Schnittlauch, in dünne Röllchen geschnitten





Herstellung:

Alle Zutaten für den Bunten Herbst, außer den Birnenspalten auf einem Backblech verteilen. Mit Rapsöl beträufeln und etwas Salz würzen, mit dem Rosmarin belegen. 

Dann die Zutaten vermengen und gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. Anschließend bei 200 Grad im Backofen garen lassen bis alles zusammen bissfest weich geworden ist. In den letzten 15-20 Minuten der Garzeit die Birnen-Spalten hinzufügen. Anschließend das Backblech aus dem Ofen holen, mit Salz, Pfeffer und weißem Balsamico würzen und sofort servieren.  


Parallel dazu alle Zutaten für die Schnittlauch-Creme vermengen und mit Salz und Pfeffer rezent abschmecken, bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.



MEIN NEUES KOCHBUCH" 



Keine Kommentare:

Kommentar posten