Montag, 2. Juli 2012

Einfaches Kartoffel-Brot



Mit fremden Federn schmücke ich mich nicht, deswegen gleich vorneweg, dieses Brot stammt aus der Hand meiner Frau.
Sie ist eine Back-Königin, bei uns gibt es jede Menge selbst gebackenes. Das Kartoffelbrot ist einfach in der Rezeptur, einfach in der Herstellung und schmeckt phantastisch zu allem was man sich vorstellen kann.

Zutaten:
500 Gramm Weizenmehl
12 Gramm Salz
500 Gramm gekochte, kalte Kartoffeln durch die Spätzle-Presse gedrückt
20 Gramm frische Hefe
Ca. 250 bis 300 ml lauwarmes Wasser

Herstellung:
Aus allen oben genannten Zutaten wie gewohnt einen Brotteig herstellen und diesen über Nacht, in einer großen Schüssel, im Kühlschrank gehen lassen.
Dann zur gewünschten Größe ( Pariser Brot ) formen und bei 220 Grad ca.30 Minuten backen.





Kommentare:

  1. Wow, das Brot sieht aber wirklich absolut köstlich aus - so fluffig und saftig... Danke für das Rezept, es wird mit Sicherheit bald nachgebacken.

    AntwortenLöschen
  2. Mit läuft das Wasser im Mund zusammen. Das werde ich nachbacken.
    Danke für das Rezept und liebe Grüße auch an Deine Frau ;o)

    AntwortenLöschen
  3. genau mein fall - das gibt es beim naechsten grillen!

    AntwortenLöschen
  4. Das Brot sieht toll aus. Das werde ich auf alle Fälle einmal ausprobieren. Na ja, so eine Stuttgarter Spätzle-Presse wird wohl nicht jeder haben. Ich nehme dafür die Flotte Lotte. Danke für das Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mangels Spätzles-Presse (ich schabe lieber von Hand) hab ich einen Kartoffel-Stampfer genommen. Ging auch ganz prima. Aber Flotte Lotte ist auch eine sehr gute Idee.

      Löschen
  5. Hab's grad ausprobiert. Da ich noch garnie Brot gebacken hab und bisher mit von anderen selbst gebackenem Brot keine guten Erfahrungen gemacht habe, war ich skeptisch. Aber das Brot ist genial geworden und schmeckt unglaublich gut. :-D Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...