Donnerstag, 22. November 2012

Käse-Spätzle mit gerauchten Speck-Würfeln



Eine Schwäbische Spezialität, Käsespätzle vereint mit einem gerauchten Speck vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall.
Die Käsespätzle sind solo zubereitet sicher ein Genuss, mit der Beigabe dieses gerauchten Specks aber war das für mich ein Highlight.
Das Fleisch vom Schwäbisch- Hällischen Landschwein begeistert mich immer wieder. 
Gekauft habe ich den gerauchten Bauchspeck in der Stuttgarter Markthalle beim BESH-STAND. Wenn Sie die Seiten der Bäuerlichen-Erzeugergemeinschaft-Schwäbisch-Hall besuchen, werden Sie feststellen, das es bestimmt auch in ihrer Nähe ( Baden-Württemberg) einen Metzger gibt, der dieses wunderbare Fleisch verkauft.
Hervorragende Arbeit wird auch außerhalb des Ländles geleistet. Die HERRMANNSDORFER LANDWERKSTAETTEN arbeiten genau nach Vorbild der  BESH. Mich freute es sehr, dass diese Art der Vermarktung, von der Aufzucht über die Schlachtung bis hin  zum Endverbraucher, immer beliebter wird.



Käsespätzle mit Speck vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein
Zutaten
Für die Spätzle:
Mehl
Bio-Eier
Ganz wenig Wasser
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Eventuell Prise Muskat
Frisch geriebener Allgäuer Bergkäse

Weitere Zutaten:
Sahne
Gerauchter Bauchspeck in Würfel geschnitten
Zwiebel, geschält und in Würfel geschnitten
Gehackte Blattpetersilie


Zubereitung:
Oben genannte Zutaten zu einem Spätzle-Teig verarbeiten, vom Spätzle-Brett in das siedende Salzwasser schaben, wenn die Spätzle aufkochen abseihen, kurz mit warmen Wasser schwenken, abtropfen lassen und warm stellen. 

In einer heißen Pfanne die Speck-Würfel zusammen mit den Zwiebelwürfel anschwitzen, die warmen Spätzle hinzufügen und den geriebenen Käse einstreuen. Die Sahne, etwas gehackte Blattpetersilie hinzufügen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...