Dienstag, 17. März 2015

Pastinaken-Petersilien-Suppe mit Streifen von der geräucherten Lachs-Forelle, Bärlauch-Pesto, Croutons und Sauerrahm









Diese Suppe schmeckt wirklich fantastisch.
Ganz wichtig ist dabei der Zitronensaft. Deswegen wichtig weil die Pastinake eine Menge Zucker transportiert und somit die Suppe einen ganz starken Gegenpart braucht. 
















Zutaten für 2 - 3 Personen:

1 mittelgroße Pastinake, geschält und grob gewürfelt
1 mittelgroße Petersilien-Wurzel, geschält und grob gewürfelt
3/4  Liter Gemüsebrühe 
200 ml Sahne
2 Esslöffel Sauerrahm
1 Zwiebel, geschält und in grobe Würfel geschnitten
2 Esslöffel Rapsöl
60 Gramm geräucherte Lachs-Forelle, in Streifen geschnitten
Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2-3 Esslöffel fertiges Bärlauch-Pesto
3 Esslöffel Croutons vom Weißbrot 
1/2 Bund Schnittlauch in dünne Röllchen geschnitten


Herstellung:

In einem größeren Topf mit heißem Rapsöl die Zwiebelwürfel anschwitzen, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, die gewürfelte Pastinake sowie Petersilien-Wurzel hinzufügen und bei geschlossenem Deckel bissfest weich kochen. Dann die Gemüsebrühe abseihen und auffangen. Jetzt die Sahne zugießen und mit dem Stabmixer pürieren. Anschließend solange von der aufgefangenen Gemüsebrühe zugießen bis eine cremige Suppe entstanden ist. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. 


Die fertige Suppe in passende Teller anrichten, dann die Lachs-Forellen-Streifen und die Croutons darauf verteilen. Pro Teller einen Esslöffel Sauerrahm in die Mitte der Suppe setzen, mit dem Bärlauch-Pesto rundum beträufeln und einigen Schnittlauch-Röllchen bestreuen. 



































Im Rahmen eines Menüs gab es als Gruss aus der Küche selbst gebackenes Baguette mit frischer Bärlauch-Butter

















Von Hand geschabte Spätzle durften beim Hauptgang nicht fehlen















Topfenstrudel und Vanille-Eis waren beim Dessert dabei. 






























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...