Samstag, 7. März 2015

Süßer Apfel-Wibele-Auflauf






Ein leckerer Auflauf war es heute zum Kaffee. Mit den Schwäbischen Wibele werden sicher einige nichts anfangen können.
Es handelt sich sozusagen um eine Schwäbische, süße Delikatesse, eine Art Keks-Sorte. Solltet ihr nicht zu den Wibele kommen, da kann man auch gerne Weißbrot, Toast, Zwieback, Kekse, Hefezopf oder Semmeln, also ganz normale Brötchen nehmen. 
















Zutaten: Für 4 Personen

3 Äpfel, gewaschen, vom Kerngehäuse befreit, geschält und in Scheiben geschnitten
250 - 300 Gramm Wibele 
1/8 Liter Milch
1/8 Liter Sahne
3 Eier
40 Gramm Zucker
3 Esslöffel Honig
Prise Salz
Butter zum ausstreichen der Form
Zimt nach Geschmack
Puderzucker, zum bestreuen
Vanillemark von 2 Vanilleschoten oder Vanillezucker

































































































Herstellung:

Die Eier mit der Sahne, dem Honig, Zucker, Vanillemark sowie einer Prise Salz gut verquirlen. Dann eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und anschließend die Wibele einlegen. Darauf nun die Apfelstücke auflegen und mit Zimt bestreuen. Zum Schluss das Milch-Sahne-Eier-Gemisch darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180-200 Grad, ca. 50 Minuten fertig backen. Nach dem Backvorgang mit Puderzucker bestreuen und noch warm genießen.




























1 Kommentar:

  1. Sehr, sehr lecker! Die Idee mit den Wibele gefällt mir.
    Schöne Grüße, Renate

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...