Donnerstag, 3. Mai 2018

Romadur überbacken, mit einem rezenten Dressing, Zwiebeln und Weißbrot


Wer Romadur mag wird diese Zubereitungsart lieben. Sauer angemacht, aber vorher überbacken und noch warm angerichtet.
Lecker, wirklich sehr lecker! 
Das geht übrigens auch mit Camembert, auch eine tolle Version. 


Zutaten für 2 Personen:

Ca. 400 Gramm Romadur, in Scheiben geschnitten
1-2 rote Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
Weißer Balsamico
Rapsöl
Salz
Prise Zucker
Chili
Pfeffer aus der Mühle

Außerdem:

Getoastetes Weißbrot

Herstellung:

Die Scheiben vom Romadur auf zwei geeignete Teller verteilen, den Backofen auf vollster Stufe Grill-Modus vorheizen.
Dann die Teller im oberen Drittel einschieben und überbacken lassen. Das geht Rucki Zucki, die Teller anschließend wieder aus dem Backofen holen. 
Parallel dazu aus Balsamico, Rapsöl, Chili, Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker ein rezentes Dressing herstellen und damit die überbackenen Romadur-Scheiben beträufeln. Dann mit den Zwiebelscheiben belegen und zusammen mit dem getoasteten Weißbrot servieren. 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte:

 KLICK zu Infos und Bestellung! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...