Freitag, 8. November 2019

Spinat-Käse-Knöpfle mit Bacon





Es muss nicht immer Spätzle sein, auch Knöpfle eignen sich hervorragend zu diesem Gericht. Eigentlich fast besser, der Teig ist derselbe, was man dazu braucht wäre ein speziell dafür vorgesehenes Lochblech.
Gibt es im Fachhandel, hat man es zu Hause wird es ganz sicher öfters verwendet. 
Ich stellte die Käseknöpfle mit 4 verschiedenen Sorten Käse her, das musst du unbedingt mal probieren, wirklich oberlecker! 







Zutaten:
Für die Spinat-Käse-Knöpfle:

400 Gramm Mehl
200 Gramm Tiefkühl-Spinat, ganz fein gehackt 
4 größere Eier
Etwas Wasser
Salz nach Geschmack
Prise Muskat
Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

Außerdem:
1 große Gemüsezwiebel, in kleine Würfel geschnitten
1 EL Butter
100 Gramm Allgäuer Bergkäse, gerieben
100 Gramm Emmentaler gerieben
100 Gramm Limburger, von der Rinde befreit und klein geschnitten
100 Gramm Romadur, von der Rinde befreit und klein geschnitten
50 ml bis 100 ml vom Knöpfle-Wasser
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Auch noch:
300 Gramm Bacon, in Streifen geschnitten und in einer Pfanne angebraten 





Herstellung:
Von obigen Zutaten einen glatten, nicht zu dünnen Teig herstellen und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend mit Hilfe eines Lochblech Knöpfle in leicht kochendes Salzwasser drücken. Sobald die Knöpfle oberhalb des Wassers schwimmen mit einem Sieb herausnehmen, kurz im kalten Wasser schwenken und auf einem Küchentuch etwas trocknen lassen.
Nicht vergessen: Sind die Knöpfle fertig zubereitet vom Knöpfle-Wasser etwas aufheben.

In einer passenden Pfanne jetzt die Butter aufschäumen lassen, dann die Zwiebelwürfel darin anschwitzen, dann die Spinat-Knöpfle hineingeben, 
alle Käsesorten sowie etwas vom Knöpfle-Wasser untermengen, dann auf nicht zu großer Hitze, unter laufenden rühren erwärmen bis der Käse gut geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen, zum Schluss die vorher gebratenen Bacon-Streifen untermengen. 


"MEIN NEUES KOCHBUCH" 


Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden. GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!! Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!





Keine Kommentare:

Kommentar posten