Samstag, 19. September 2020

Curry-Wurst muss auch mal sein


Ein offizielles Rezept von der Coca-Cola-Seite. Aber ich habe es zu meinen Geschmack abgewandelt.

Eine Sünde, gsund geht anders aber wer ißt schon jeden Tag Curry-Wurst?! Die Würste kamen von einem Berliner Metzgerei-Fachgeschäft. Es hat lecker geschmeckt und wird so sicher nochmals gemacht! 


Zutaten für 4 Personen


Für die Sauce:

700 ml Coca Cola

650 ml Ketchup deiner Wahl

3 EL Apfelmus

Saft von 1 1/2 Zitronen

4 El Sojasauce

3 EL Currypulver

4 Spritzer Tabascosauce

20 Gramm frisch geriebenen Ingwer

Salz nach Geschmack

Chili nach Geschmack


Außerdem:

4 Curry-Würste ohne Haut 

Currypulver zum bestreuen

4 Brötchen

2-3 EL Rapsöl zum Bratvorgang der Würste





Herstellung Curry-Wurst-Sauce:


Coca-Cola in einen passenden Topf leeren und zu 1/3 einkochen lassen. Anschließend das Ketchup, Apfelmus, Zitronensaft, Sojasauce, Currypulver, Tabascosauce, Ingwer hinzufügen, aufkochen lassen und mit Salz und Chili abschmecken. 


Die Curry-Würste in einer Pfanne mit etwas Rapsöl von allen Seiten braten, dann in Stücke schneiden und auf passende Teller verteilen. Die fertige Curry-Sauce darauf verteilen, mit Currypulver bestreuen und mit Brötchen servieren.  


MEIN NEUES KOCHBUCH" 

Keine Kommentare:

Kommentar posten