Freitag, 23. Oktober 2020

Fleischkäse-Cordon-Bleu mit Kartoffel-Püree und Zwiebel-Sauce


Und da ist es auch schon, ein leckeres Fleischkäse-Cordon-Bleu.

Geht Rucki-Zucki, ok das Kartoffelpüree und die Zwiebel-Sauce muss auch gemacht werden, aber, ihr werdet belohnt!




Zutaten für ca. 4 Personen


Für das Fleischkäse-Cordon-Blue:

500 Gramm Fleischkäse-Brät 

300 Gramm gekochten Schinken, in Scheiben geschnitten

300 Gramm Emmentaler in Scheiben geschnitten

Backpapier


Für die Zwiebel-Sauce:

3 Gemüsezwiebel, in Scheiben geschnitten

1 EL Butterschmalz

3/4 Liter Gemüsebrühe

Speisestärke für eine leichte Bindung

Pfeffer

Salz

Spritzer vom dunklen Balsamico


Für das Kartoffel-Püree:

800 Gramm mehlig kochende Kartoffeln , geschält und halbiert

150-200 ml Milch

150 ml Sahne

50 ml Sahne, steif geschlagen

60 Gramm Butter, in kleine Flocken geschnitten

Prise Muskat frisch gerieben

Salz nach Geschmack

Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack



Herstellung Fleischkäse-Cordon-Blue:

Backpapier auf einem Backblech ausrollen, darauf die Hälfte des Schinkens auslegen. Darauf das Fleischkäsebrät verstreichen, dann den restlichen Schinken, dann den Emmentaler auflegen. Anschließend einrollen und im Backofen ca. 30 Minuten fertig backen. 


Herstellung Kartoffelpüree:


 Die Kartoffeln am besten in einem Dampfgarer, sonst ganz normal in einem Topf mit Wasser aufsetzen, etwas salzen und weich kochen lassen. Milch mit der Sahne etwas erwärmen. Die gekochten Kartoffeln etwas ausdämpfen lassen, dann durch eine Kartoffelpresse drücken.


Tipp: Hierzu eignet sich auch eine Spätzle-Presse sehr gut.


Dann mit einem Kochlöffel oder einem Schneebesen das vorher erwärmte Milch-Sahne-Gemisch unterrühren und mit einer Prise Muskat, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Jetzt die Butterflocken einrühren. Zum Schluss ganz vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben. Das fertige Püree bis zur weiteren Verwendung warm stellen.


Tipp: Die geschlagene Sahne erst kurz vor dem Anrichten unter das Kartoffel-Püree heben, so bleibt das Püree wunderbar fluffig.


Herstellung Zwiebel-Sauce:

In einer passenden Pfanne das Butterschmalz erhitzen und darin die Zwiebelscheiben anbraten. Anschließend mit der Gemüsebrühe auffüllen, aufkochen lassen, mit Speisestärke eine leichte Bindung geben und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Balsamico rezent abschmecken. 



MEIN NEUES KOCHBUCH" 



Keine Kommentare:

Kommentar posten