Dienstag, 22. Dezember 2015

Apfel Scones mit Kardamom-Sahne



FLOWERS ON MY PLATE heißt der GENIALE Food-Blog! Genau von dort habe ich diese Inspiration her und ich kann von einem KLASSE-Ergebnis berichten! DANKE Daniela! 
Original-Text übernommen, flowers on my plate:

Diese Scones hier kommen ganz ohne Mehl aus, stattdessen gibt es fein gemahlene Haferflocken und Mandeln. Sie sind leicht gesüßt mit Honig und durch den Joghurt werden sie schön zart-mürbe. Gewürzt werden sie mit Zimt, der die begleitende Kardamomsahne schön ergänzt. A propos Kardamomsahne: Lasst sie nicht weg, sie ergänzt die leicht trocken-mürben Scones prima - wer die Scones lieber zum Frühstück isst, kann die Sahne aber z.B. mit Joghurt ersetzen. Ahornsirup und Orangenschale sorgen dazu für perfekt weihnachtliche Aromen.
Autor: flowers on my plate


Zutaten
Für die Scones:
280g Haferflocken
100g Mandeln
1 TL Zimt
1 TL Backpulver
Prise Salz
100g kalte Butter
1 Ei
3 EL Honig
2 EL Joghurt
2 kleine Äpfel

Für die Kardamomsahne:
200g Schlagsahne (alternativ Joghurt nehmen oder mischen)
1-1,5 TL gemahlener Kardamom
2 EL Ahornsirup
Schale einer kleine Bio Orange



Zubereitung
Äpfel waschen, entkernen und klein würfeln - am Besten sollte bei jedem Bissen nachher ein Stückchen Apfel mit dabei sein
Haferflocken und Mandeln nacheinander im Mixer fein mahlen. Mit Zimt, Backpulver und Salz vermengen. Kalte Butter in Stücken mit dazu geben und mit der Küchenmaschine vermengen, bis die Butter ca. Erbsengröße hat.
Ei mit Honig und Joghurt glatt rühren und mit zum Teig geben, zum Schluss die Apfelwürfel unterheben. Der Teig darf feucht, sollte aber auch leicht formbar und nicht allzu klebrig sein, wenn nötig etwas mehr gemahlene Haferflocken mit dazu geben. Teig auf etwas Küchenfolie zu einer 2-3 cm dicken runden Scheibe formen, mit etwas mehr Folie bedecken und für eine Viertelstunde im Tiefkühlfach ruhen lassen, so lässt er sich besser schneiden.
Teig mit einem großen scharfen Messer durchschneiden, so dass 8 "Tortenstücke" entstehen. Die einzelnen Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C für 15-20 Minuten goldbraun backen.

Währendessen für die Kardamomsahne die Sahne steif schlagen, mit Ahornsirup, Kardamom und Orangenschale abschmecken und zu lauwarmen oder abgekühlten Scones servieren. Passt perfekt zu einem Tässchen honiggesüßtem Chai Tee.

Notizen:

Scones schmecken frisch oder am Folgetag immer am Besten, können sich aber auch gut einfrieren (am Besten als roher, fertig geformter Teig) und bei Bedarf aufbacken lassen




Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...